Translate


Servus und Hallo!
Schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast.
Ich wünsche Dir viel Spaß beim
Lesen und Schauen!

Herzliche Grüße
Tanni

Freitag, 3. Februar 2012

CHAI-LATTE-SIRUP

den habe ich bei Marisa gesehen und da ich
alle Zutaten da hatte, musste ich ihn unbedingt
ausprobieren. Das Ergebnis ist sehr lecker
und ich habe zwei kleine Flaschen "produzieren"
können :-). Eine davon wanderte gleich zu meiner
Walking-Freundin. Die steht nämlich auch auf
solche Sachen!  :-))



Also Marisa vielen Dank fürs TEILEN! :-)

Damit die Flaschen nicht so nackt aussehen, habe ich
sie etwas gepimpt. Zum ersten Mal habe ich hier
mit Masking Tape gearbeitet. Die Idee ist zwar
nicht neu, aber bei uns gab es bis vor Kurzem
diese Tapes nicht. Wenn, dann musste man in die
Großstadt fahren oder es im Internet bestellen.
Und meistens sind mir dann die Versandkosten
für 2 oder 3 Sachen zu hoch.




Hier ist noch das Rezept:
300g Zucker, 450 ml Wasser, 1 Teel.  Gewürznelken,
1 Teel. Kardamom, 1 Stange Zimt, 2cm frischen Ingwer
(ich habe 1 Teel. gemahlenen Zimt genommen)

Den Zucker mit Wasser in einem Topf bei mittlerer
Hitze aufkochen lassen. Den Ingwer in kleine 
Würfel schneiden, alles ins Zuckerwasser rühren.
Bei schwacher Hitze in ca. 15 Minuten sirupartig
einkochen lassen. Den Sirup abgekühlt durch
ein Sieb in eine verschließbare Flasche füllen.

Für den Chai-Latte einen starken Schwarztee
aufbrühen und ansonsten wie bei einem
Latte Machiatto anrichten!
Lasst es Euch schmecken!




Mit lieben Grüßen und ein wunderschönes,
wenn auch kaltes Wochenende
Tanni



Kommentare:

  1. Du bist super Tanni :-) Danke für´s Herzen :-)
    Oh ja... der Chai-Sirup ist sowas von lecker!! Meine beiden Fläschchen sind schon leer und ich glaub ich werde gleich mal für Nachschub sorgen :-)
    Liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanni!
    Das klingt ja interessant! Danke fürs Rezept! Werds bestimmt auch mal testen...

    Wünsche dir ein schönes bitterkaltes Wochenende :o)

    Gruß
    nicole

    P.S. " ... auch so Masking-Tapes haben wollen!"

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanni,
    das hört sich wirklich so an, als ob es einen Versuch wert wäre, und so dekoriert, ist es ein herzliches persönliches Geschenk!
    Hab auch noch vielen Dank für deine aufmunternden Zeilen!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende euch !!!!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept klingt toll, und Dein Fläschen ist wirklich hübsch! Eine schöne Geschenkidee
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen
  5. Mmhhh jam jam..... das muss sicherlich sehr lecker schmecken. Tolle Idee mit der Flasche !

    Liebe Grüße Aline

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanni,

    also der Chai Latte macht hier in den Blogs ja noch voll Karriere! :)

    Wirklich? Deine Kids mögen keinen Reis??? Nanana... probier die Paella doch einfach mal mit Nudeln? :) Schmeckt bestimmt auch richtig lecker! Kann ich mir jedenfalls sehr gut vorstellen!

    Die Holzobstschale hab ich mir letztes Jahr bei der Gartenausstellung auf Schloss Eggersberg gekauft. Ich war sehr lange auf der Suche nach so einer Wurzelschale, aber die Dinger sind schweineteuer (160€ ... :/) Dort konnte ich sie dann allerdings zu einem Schnäppchenpreis kaufen! 35 € kostete sie! Aber schau mal bei Ebay oder Amazon... dort findest du die Wurzelschalen mittlerweile auch. Meine Mama hat sich auch eine gekauft, eine riesengroße (doppelt so groß wie meine) für knapp 50 €. Dort wirst du bestimmt auch fündig!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!