Translate


Servus und Hallo!
Schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast.
Ich wünsche Dir viel Spaß beim
Lesen und Schauen!

Herzliche Grüße
Tanni

Sonntag, 31. Oktober 2010

Heute ist HALLOWEEN!


Und so sieht es heute bei uns aus:
Gruslige Kürbisfratzen und jeeeeeeeeede Menge Kerzen!
Unter anderem auch Grab-Kerzen, das sieht besonders
gruselig aus!





Meine Mädels freuen sich schon wie irre auf das "Sammeln".
Sie haben sich als Spinnenfrau verkleidet und ich musste sie
entsprechend schminken.

Auch mein Mann freut sich auf das "Erschrecken" der
Kids. Denn wenn es klingelt, reißen wir die Tür auf und
er steht als Geist mit Maske verkleidet vor den Kids. :-)
Bei so einem Gesicht würde ich auch erschrecken! ;-)




GRUSELIGE GRÜSSE
schickt Euch
Tanni




Mittwoch, 27. Oktober 2010

HALLOWEEN

Soooooo sah es letztes Jahr bei uns aus!




In Massen strömen die Kinder jedes Jahr in
unsere Straße. Ich habe mich wieder mit reichlich
Süßigkeiten eingedeckt um dem "Sauren" zu entgehen.
Um dem ganzen Süßen ein bisschen entgegen zu wirken
habe ich auch Mandarinen gekauft. So ist wenigestens
nicht alles ungesund ;-)



Noch vor ein paar Jahren war Halloween bei uns nicht
wirklich etwas, was gefeiert wurde. Doch jetzt wird es Jahr
um Jahr "wilder". Auch dieses Jahr soll ich auf Wunsch von meinen
Mädels mit Ihnen und Ihren Freundinnen unterwegs sein.




Halloweenige Grüße von
TANNI

Samstag, 23. Oktober 2010

Väterchen Frost

Am Donnerstag Morgen zeigte unser Thermometer doch
glatte - 5°C. Für mich bedeutet das, dass es klirrend kalt ist.
Bin halt doch sehr verfroren!   :-)
Alles wurde von einer wunderschönen Schicht überzogen.
Ich liebe diese Stimmung, die die Natur dann ausstrahlt.
Die haben wir hier oben auf dem Berg desöfteren.
Ich bin dann ganz schnell mit meiner Kamera und
meinem neuen Makro-Objektiv durch unseren Garten
gehuscht und habe versucht ein paar schöne Fotos
zu schießen. Das braucht zwar noch etwas Übung,
aber die ersten Versuche fand ich schon mal
nicht soooo schlecht. ;-)












LG

Tanni


Donnerstag, 21. Oktober 2010

Schwedische Zimtschnecken .....

... oder auch KANELBULLAR genannt!

Die habe ich heut seit langem mal wieder gebacken. Mmmmmh -
und sie schmecken einfach herrlich. Dazu macht man es
sich mit einem leckeren Tee vor dem Schwedenofen
gemütlich. Einfach klasse! Das kann man im Moment
auch bei diesem Sauwetter gut gebrauchen. Und damit 
Ihr Euch so etwas auch machen könnt, hier
das Rezept. Vielleicht schmeckt es Euch genauso
gut wie mir!





Für den Teig:

1 kg Mehl (Weizen oder Dinkelmehl 550er)
150 gr. Butter
500 ml Milch
50 gr. Hefe
150 gr. Zucker
1 Tl. Salz
1 Tl. Kardamom gemahlen

Für die Füllung:
75 gr. Butter
100 gr. Zucker
1-2 Eßl. Zimt

1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung

Butter in der bereits warmen Milch schmelzen.
Dann die Hefe und den Zucker darin auflösen und mit
Salz, Kardamom und dem Mehl verrühren. Den Teig kneten,
bis er geschmeidig wird. (falls nötig: mehr Mehl hinzufügen).
Teig abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen.


Den Teig dann auf einer mehligen Arbeitsfläche
durchkneten und in drei Teile teilen. Jeweils eine dünne,
rechteckige Fläche ausrollen und mit flüssiger Butter
bestreichen. Zucker und Zimt mischen und den Teig damit
dick bestreuen. Zu einer Wurst rollen und in ca. 1-2 cm
dicke Scheiben schneiden.

Die Stücke mit der geschnittenen Seite nach unten
auf das Backblech legen. Den Teig so noch einmal
gehen lassen.
Die Kanelbullar mit Eigelb bepinseln. Auf der mittleren
Stufe im vorgeheizten Backofen bei 250-275°
etwa 5 - 8 Minuten backen.



Ich wünsche Euch ein gutes Gelingen!

Liebe Grüße
Tanni

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Pferde, Pferde und nochmals Pferde

.... das muss bzw. will ich Euch heute schon wieder zeigen.
Ich finde Pferde ja selbst toll und freue mich umso
mehr, dass wir nun unseren Mädels das Reiten
ermöglichen können. Zusammen haben wir ein paar
lustige Schnappschüsse gemacht.
Aber seht selbst.













Dienstag, 19. Oktober 2010

... und wieder ein Jahr älter

geworden, leider ;-)

Prima ist aber wenn man Geschenke bekommt.
Und ich habe etwas ganz Besonderes von
meiner Familie bekommen. Das war ziemlich überraschend,
denn ich hatte wirklich nichts geahnt.

Es war ein neues Objektiv. NEIN, nicht irgendeins, es ist ein

MAKRO!


Und das ist es:


Ich habe mich riesig darüber gefreut!
Nur zum Ausprobieren
bin ich noch nicht wirklich gekommen. Aber
das soll am Wochenende anders werden! :-)

Herzliche Grüße
Tanni

Dienstag, 12. Oktober 2010

Wenn der frische Herbstwind weht.....

.... geh ich auf die Felder, schicke meinen
Drachen hoch über alle Wälder!!!

Vielleicht kennt noch einer dieses nette Herbstlied
aus der Kindi- bzw. Schulzeit! Jedes Jahr aufs neue träller
ich das mit meinen Kids und wir lassen die Drachen
dann auch wirklich steigen. So war es auch
vergangenen Sonntag. Ein wunderschöner
sonniger aber windiger Tag. Das mussten wir
doch gleich mal ausnutzen. Natürlich habe ich das
auch mit Bildern dokumentiert!















Unter anderem auch dieses Bild.
At the moment my favorite picture:



Herzliche Grüße
Tanni

Sonntag, 10. Oktober 2010

Apfel-Quark-Torte

Ja, die habe ich gestern gebacken und sie schmeckt
uns allen richtig gut. Da wir gestern den ganzen Tag im
Garten geschuftet haben, wurde auch noch nicht
so viel gegessen. Dafür heute um so mehr! :-)



Und hier das Rezept!

Für den Boden:
200 gr. Mehl
1 Tl. Backpulver
100 gr. Halbfettbutter
1 Ei
50 gr. Zucker

Für die Füllung:
5 Äpfel geschält und in Spalten geschnitten
100 gr. Zucker
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
3 Eigelb
100 ml Sahne
200 ml Milch
1000 gr. Magerquark

Für das Baiser:
3 Eiweiß
100 gr. Zucker

Die Zutaten für den Boden allesamt verkneten und in
die Backform drücken. Die geschälten und geschnittenen
Äpfel auf den Boden legen.

Die Zutaten für die Füllung verrühren und über
die Äpfel gießen. Bei ca. 160 ° C   ca. 60 min backen.
(Garprobe machen)

Dann das Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen
und nochmals gut verrühren. Die Masse auf die Torte geben,
mit dem Teigschaber "Zipfel" nach oben ziehen. Nochmals
ca. 15 Min bei 160°C backen bis die Baiser-Haube
leicht gebräunt ist.


Liebe Grüße

TANNI










Freitag, 8. Oktober 2010

Ich war mal wieder kreativ ....

.... denn ich konnte unseren Küchenvorhang einfach nicht
mehr sehen! Aus Resten habe ich dann etwas nach meinen
Vorstellungen einfach zusammengenäht! Mal schaun, ob es dem
 1. Waschen auch standhält. ;-).



Und das sind meine Windlichter die ich heute morgen ganz
schnell genäht habe. Die brauche ich nämlich nächste Woche für
meine Tischdekoration zu meinem Geburtstag.




Bei uns sollte schon seit 3 Tagen die Sonne laut Wetterbericht und 20-25°C sein. Doch es ist alles grau in grau und nur eine Nebelsuppe! Kein Sonnenstrahl lässt sich blicken. Na ja, das ist typisch für den Herbst auf der Ostalb!

Deshalb wünsche ich Euch ein wunderschönes hoffentlich sonniges Wochenende!




LG
Tanni


Samstag, 2. Oktober 2010

Herbstfarben

Schlicht und einfach die Farben des Herbstes!














Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

LG
Tanni